Meldungen

Auf dem Bild ist das Cover der Fallstudie zu sexualisierter Gewalt im Sport zu sehen
Meldung

Kommission veröffentlicht Fallstudie zu sexualisierter Gewalt im Sport

Berlin, 27.09.2022 Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs hat eine große Anzahl von Berichten Betroffener und Zeitzeugen zu sexualisierter Gewalt im Sport detailliert auswerten lassen. Etwa ein Fünftel der Personen berichtete über sexuellen Kindesmissbrauch im Rahmen des Sports in der DDR.
Meldung

1.600 Gespräche mit Betroffenen sexuellen Kindesmissbrauchs

01.09.2022 - Vor sechs Jahren hat die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs ihre vertraulichen Anhörungen für Menschen gestartet, die von sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend betroffen sind. Betroffene erleben die Gespräche als wertvolle Erfahrung, die ihnen bei der Verarbeitung der Geschehnisse geholfen hat. Damit dieses Angebot auch zukünftig von Betroffenen genutzt werden kann, muss die Arbeit der Aufarbeitungskommission auf Bundesebene weiterhin sichergestellt werden.
Veranstaltungsraum mit einer Bühne, auf der ein Mann am Redepult spricht. Vor der Bühne sitzt das Publikum.
Meldung

Tagung über den Umgang mit sensiblen Dokumenten bei sexuellem Kindesmissbrauch

30.06.2022 - Rund 70 Personen nahmen in Präsenz an der Tagung „Aufarbeitung, Akten, Archive- Zum Umgang mit sensiblen Dokumenten“ in Berlin teil. Etwa 1.000 Personen verfolgten die Veranstaltung im Livestream. Unter den zahlreichen Expertinnen und Experten auf der Bühne waren auch Gäste aus der Schweiz und den USA.
Meldung

Kommission veranstaltet Tagung zur Bedeutung von Akten und Archiven

30.06.2022 - Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs lädt heute zu einer Tagung, mit der sie ein Bewusstsein für den Umgang mit sensiblen Dokumenten zu sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche schaffen möchte. Denn Akten und Archive sind elementar für die gesellschaftliche Aufarbeitung sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend.
Kerstin Claus und Barbara Kavemann stehen neben einem Videobildschirm, auf dem Julia Gebrande und Silke Gahleitner zu sehen sind
Meldung

Zwei neue Mitglieder in der Aufarbeitungskommission

29.06.2022 - Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs setzt ihre Arbeit mit zwei neuen Mitgliedern fort. Heute berief die Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Kerstin Claus, die Professorinnen für Soziale Arbeit Silke Birgitta Gahleitner und Julia Gebrande zu neuen ehrenamtlichen Mitgliedern. Brigitte Tilmann und Peer Briken haben ihr Amt im April nach langjähriger Tätigkeit beendet.
Portrait Julia Gebrande
Meldung

Die Kommissionsmitglieder stellen sich vor: Julia Gebrande

29.06.2022 – Die Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Kerstin Claus, hat Julia Gebrande und Silke Birgitta Gahleitner als neue Mitglieder der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs berufen. Doch wer sind sie? Was hat sie angetrieben, sich der fachlichen und ehrenamtlichen Arbeit gegen sexualisierte Gewalt zu widmen? Und welche Akzente wollen sie in ihrer Arbeit setzen? Julia Gebrande, Professorin für Soziale Arbeit an der Hochschule Esslingen, stellt sich vor.
Portrait Silke Birgitta Gahleitner
Meldung

Die Kommissionsmitglieder stellen sich vor: Silke Birgitta Gahleitner

29.06.2022 – Die Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Kerstin Claus, hat Julia Gebrande und Silke Birgitta Gahleitner als neue Mitglieder der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs berufen. Doch wer sind sie? Was hat sie angetrieben, sich der fachlichen und ehrenamtlichen Arbeit gegen sexualisierte Gewalt zu widmen? Und welche Akzente wollen sie in ihrer Arbeit setzen? Silke Birgitta Gahleitner, Professorin für Klinische Psychologie und Sozialarbeit an der Alice-Salomon-Hochschule in Berlin, stellt sich vor.
Meldung

Was können Betroffene über sexuellen Kindesmissbrauch bei den Zeugen Jehovas berichten?

19.05.2022 - Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs untersucht auch sexualisierte Gewalt bei den Zeugen Jehovas. Sie hat einen Aufruf an Betroffene sowie Zeitzeuginnen und Zeitzeugen gestartet, sich bei ihr zu melden und von ihren Erfahrungen zu berichten. 
Blick auf das Hearing Schule von hinten: Rechts und links Publikum, in der Mitte Kamerafrau, vorne das Podium mit zwei Personen
Meldung

5. Öffentliches Hearing „Sexueller Kindesmissbrauch und Schule“ endet mit konkreten Forderungen an Kultusministerkonferenz

23.03.2022 – Der Schutz von Kindern vor sexueller Gewalt in der Schule muss verbessert werden. Gleichzeitig bieten Schulen ein enormes Potential, um für gewaltbetroffene Kinder und Jugendliche zum Schutzraum zu werden. Das waren zentrale Erkenntnisse aus den öffentlichen Gesprächen der Kommission mit Betroffenen, Expertinnen und Experten.
Meldung

Videos über die Aufarbeitungskommission in Einfacher Sprache veröffentlicht

01.04.2022 – Mit neuen Videos möchte die Aufarbeitungskommission Menschen mit Lernschwierigkeiten in Berlin über ihre Arbeit aufklären und sie dazu einladen, sich für eine Anhörung zu melden. Denn Menschen mit Lernschwierigkeiten haben im Vergleich zu Menschen ohne Beeinträchtigung ein deutlich höheres Risiko, in ihrer Kindheit und Jugend Opfer von sexualisierter Gewalt zu werden.