Aufarbeitung von sexuellem Kindesmissbrauch

Aufarbeitung ist das zentrale Thema der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs. Doch die Aufarbeitung von sexueller Gewalt an Kindern und Jugendlichen ist auch Aufgabe der gesamten Gesellschaft.

Was bedeutet Aufarbeitung?

Aufarbeitung soll vergangenes Unrecht aufdecken. Aber warum ist der Blick in die Vergangenheit so wichtig, um Kinder und Jugendliche vor sexualisierter Gewalt in Zukunft schützen zu können?

Formate der Aufarbeitung

Für die Aufarbeitung stehen der Kommission verschiedene Formate zur Verfügung, um sexuellen Kindesmissbrauch in den unterschiedlichen Bereichen zu untersuchen.

Aufarbeitung in Deutschland

Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die nicht erst mit dem Einsetzen der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs im Jahr 2016 begonnen hat.

Aufarbeitung international

Sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche geschieht weltweit. Inzwischen gibt es eine Vielzahl von Kommissionen, die das erfahrene Unrecht und Leid der Kinder und Jugendlichen in Institutionen historisch aufarbeiten.

Sexueller Kindesmissbrauch

Was ist sexueller Kindesmissbrauch? Wie ist er im Strafrecht definiert? Welche Form von sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche gibt es? In welchen Bereichen findet sexueller Kindesmissbrauch statt?

Webanalyse / Datenerfassung

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend möchte seine Website fortlaufend verbessern. Dazu wird um Ihre Einwilligung in die statistische Erfassung von Nutzungsinformationen gebeten. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Mehr Informationen