Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs in anderen Ländern

Sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche geschieht weltweit. Länder wie Australien, Kanada oder Irland beschäftigen sich seit den 1990er-Jahren mit der Aufarbeitung von Misshandlung und sexuellem Missbrauch in Institutionen, denen Kinder anvertraut waren. Inzwischen gibt es eine Vielzahl von Kommissionen, die das Leid der Kinder und Jugendlichen in Institutionen historisch aufarbeiten.

Die folgende Übersicht zeigt eine Auswahl von Kommissionen anderer Länder.

Der Austausch mit anderen Kommissionen und das Lernen von anderen Erfahrungen ist wichtig für unsere Arbeit.

Matthias Katsch, Mitglied der Kommission

Treffen mit der englischen Kommission

Die damalige Vorsitzende der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs, Sabine Andresen, besuchte die Independent Inquiry into Child Sexual Abuse (IICSA) in London. Bei dem Treffen wurden Erfahrungen ausgetauscht, um voneinander zu lernen und bei der Aufarbeitung den richtigen Weg zu wählen.

Zur Meldung
Sabine Andresen und Johannes-Wilhelm Rörig stehen neben den Mitgliedern der englischen Kommission.

The Age of Inquiry

„The Age of Inqiry“ ist ein Portal, das einen Überblick gibt über Projekte und Kommissionen weltweit, die sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen untersuchen, aufklären und aufarbeiten.

Zum Portal