170901_Gruppenfoto_Kommission-header

Beauftragung

Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs wurde am 26. Januar 2016 vom Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs auf Grundlage des Beschlusses des Deutschen Bundestags vom 2. Juli 2015 berufen. Sie wird zunächst bis 31. März 2019 eingesetzt.

Die Kommission wird durch ein eigenes Büro unterstützt, das organisatorisch beim Unabhängigen Beauftragten angesiedelt ist. Für die Arbeit der Kommission steht jährlich ein Budget von 1,4 Millionen Euro aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz zur Verfügung.

Details zur Einsetzung entnehmen Sie der Beauftragung der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs.

© Copyright - Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs 2016