Leichte Sprache

Über die Kommission

Woher kommt der Name von der Kommission?
Was macht die Kommission?
Auf dieser Seite
gibt es mehr Informationen.

Hier erklären wir Ihnen die Internet-Seite.

Die Internet-Seite

Hier erklären wir Ihnen die Internet-Seite.



Text: "Anmeldung", Grafik: Blatt Papier, mit Person und Stift

Zur Anmeldung

Sie sind Opfer von sexuellem Kindes-Missbrauch?
Vielleicht ist das schon sehr lange her.
Sie können mit der Kommission sprechen.

Ihre Geschichte

Sie können uns Ihre Geschichte erzählen.
Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten.
Hier finden Sie Informationen darüber, wie das geht.

Schriftlicher Bericht

Sie können eine E-Mail oder einen Brief schreiben.
Sie müssen sich nicht an alles erinnern.
Schreiben Sie was Sie wollen.

Vertrauliche Anhörung

Sie erzählen 2 Mitgliedern der Kommission die schlimmen Erlebnisse.
Sie erzählen das vertraulich.
Das heißt: die Kommission sagt niemandem Ihren Namen.

Info-Telefon

Es gibt auch ein anonymes Telefon.
Hier erfahren Sie:
– Wie arbeitet die Kommission?
– Wie funktioniert eine Anhörung?
Haben Sie noch mehr Fragen?
Rufen Sie an!
Der Anruf ist kostenlos.



Text: "Barrierefreiheit", Grafik Barrierefreiheit

Barriere-Freiheit


Alle Menschen sollen unsere Internet-Seite verstehen.
Auch blinde Menschen.
Oder gehörlose Menschen.
Oder Menschen mit Lernschwierigkeiten.

Deshalb machen wir unsere Internet-Seite barriere-frei.


Videos: Was macht die Aufarbeitungs-Kommission?

Was macht die Aufarbeitungs-Kommission?
Wie funktioniert eine Anhörung?
Wir beantworten Fragen in diesen Videos:

Webanalyse / Datenerfassung

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend möchte seine Website fortlaufend verbessern. Dazu wird um Ihre Einwilligung in die statistische Erfassung von Nutzungsinformationen gebeten. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Mehr Informationen