Sexuelle Gewalt in der Familie

Gesellschaftliche Aufarbeitung sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche von 1945 bis in die Gegenwart

Link zur zweiten Auswertung der Online-Befragung zur Situation Betroffenen in der Corona-Pandemie

Belastungen und Entlastungen Betroffener von sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend in der Corona-Pandemie

Zweite Auswertung der Online-Befragung

Wir freuen uns über alle Menschen, die sich für Aufarbeitung interessieren. Auf diesen Seiten können Sie mehr über unsere Arbeit erfahren.

Die Mitglieder der Aufarbeitungskommission lächeln in die Kamera.
Die Mitglieder der Kommission, von links nach rechts: Heiner Keupp, Matthias Katsch, Christine Bergmann, Brigitte Tilmann, Sabine Andresen, Peer Briken, Barbara Kavemann. Sabine Andresen hat ihr Amt im Sep. 2021 niedergelegt.

Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs

Seit 2016 untersucht die Kommission Ausmaß, Art und Folgen der sexuellen Gewalt gegen Kinder und Jugendliche in der Bundesrepublik Deutschland und der DDR.

Ihre Geschichte – von sexueller Gewalt berichten

Sie sind von sexueller Gewalt in Kindheit und Jugend betroffen und möchten darüber berichten? Betroffene können sich der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs in einer vertraulichen Anhörung – aktuell auch im Videoformat – oder in einem schriftlichen Bericht mitteilen. Dabei zählt jede Geschichte.

Zum Bereich für Ihre Geschichte

Aktuelle Meldungen


Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs in der DDR weiter voranbringen

11.10.2021 Bei einem digitalen Treffen diskutierte die Kommission gemeinsam mit Akteurinnen und Akteuren aus Politik, Praxis und Forschung über den Stand der Aufarbeitung und Fragen zu Beratung und Hilfen für Betroffene, die sexuelle Gewalt in Familien und Institutionen in der DDR erlebt haben.

Zur Meldung

Pilotprojekt zu Anhörungen von Menschen mit Beeinträchtigungen gestartet

06.10.2021 Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen und Gehörlose, die in Einrichtungen der Behindertenhilfe leben oder arbeiten, gehören zu den am meisten gefährdeten Gruppen, wenn es um sexuellen Kindesmissbrauch geht. Die Kommission will die Erfahrungen und Forderungen dieser Gruppe stärker berücksichtigen und hat daher in Berlin ein Pilotprojekt gestartet.

Zur Meldung

Professorin Sabine Andresen beendet ihre Arbeit in der Kommission

30.09.2021 – Prof. Dr. Sabine Andresen hat in den vergangenen fünfeinhalb Jahren als Vorsitzende die Arbeit der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs geleitet. Zum 30. September 2021 hat sie diese ehrenamtliche Tätigkeit und ihre Mitgliedschaft in der Kommission beendet.

Zur Meldung

Themen & Erkenntnisse zu sexuellem Kindesmissbrauch

Die Geschichten von betroffenen Menschen bilden den Kern der Arbeit der Kommission. Auf dieser Grundlage veröffentlicht sie regelmäßig Erkenntnisse zu einzelnen Themenschwerpunkten. In alle Veröffentlichungen fließen die Berichte der Betroffenen ein.

Zur Übersicht

Aktuelle Zahlen


Link zu Anmeldung Anhörungen zu erlebtem sexuellen Kindesmissbrauch

2.287

Anmeldungen Anhörungen

Link zu Schriftlicher Bericht

569

Schriftliche Berichte

Link zu Vertrauliche Anhörung

1.412

Durchgeführte Anhörungen

England: Erneute Entschädigung für #Betroffene von sexuellem #Missbrauch #SexualisierteGewalt, wegen Retraumatisierung durch kirchliche #Aufarbeitung. Diese sei durch „Mangel an Empathie und Mitgefühl“ geprägt gewesen. Für @katholisch_de könnte es ein Präzedenzfall werden.

Tweet anzeigen

Ein Grundstein für die Sensibilisierung der Verbände zum Thema #Missbrauch #Sport war unser Hearing mit Betroffenen im vergangenen Jahr. Die Veranstaltung kann in unserer Mediathek nachgeschaut werden 👉🏾

Tweet anzeigen

Der @DOSB bekennt sich zur #Aufarbeitung #SexualisierteGewalt im #Sport, nach Leitlinien u.a. auf Basis der Empfehlungen der #Kommission. Zudem wurde eine Projektstelle „Aufarbeitung sexualisierter Belästigung und Gewalt im Sport“ eingerichtet.

Tweet anzeigen