Foto Stephan Rixen, Mitglied der Aufarbeitungskommission

Neues Mitglied der Aufarbeitungskommission

Der Kölner Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Stephan Rixen ist neues Mitglied der Aufarbeitungskommission.

Cover des Berichts zum Forschungsprojekt "Wege zu mehr Gerechtigkeit nach sexueller Gewalt in Kindheit und Jugend"

Wege zu mehr Gerechtigkeit

Das Forschungsprojekt ging der Frage nach, wie es für Betroffene von sexueller Gewalt in Kindheit und Jugend gerechtere Lebensverhältnisse geben kann und wer dafür Verantwortung übernehmen soll.

Auf dem Bild ist das Cover der Fallstudie zu sexualisierter Gewalt im Sport zu sehen

Sexueller Kindesmissbrauch im Sport

Fallstudie auf Basis von Berichten Betroffener an die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs

Neue Besetzung der Aufarbeitungskommission

Die Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Kerstin Claus, hat zwei neue Mitglieder für die Kommission benannt.

Sexueller Kindesmissbrauch bei den Zeugen Jehovas

Kommission ruft Betroffene sowie Zeuginnen und Zeugen auf, von ihren Erfahrungen zu berichten

Das Schweigen beenden

21 Autorinnen und Autoren beleuchten aus verschiedenen Perspektiven die Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs

Manche Geschichten verändern alles. Jede davon zählt.

Auf unserem neuen Portal berichten Betroffene über das erlebte Unrecht und die Folgen des Missbrauchs, aber auch über Hilfe in der Kindheit und über Wege, das Geschehene zu bewältigen.

Sexueller Kindesmissbrauch durch Frauen

Forschungsprojekt liefert Erkenntnisse über Frauen mit sexuellem Interesse an Kindern und als Täterinnen sexuellen Kindesmissbrauchs

Eine erwachsene Frau trägt auf dem Rücken einen Schulranzen

Waren Sie in Ihrer Kindheit oder Jugend sexueller Gewalt in der Schule ausgesetzt?

Erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen!

Link zur zweiten Auswertung der Online-Befragung zur Situation Betroffenen in der Corona-Pandemie

Belastungen und Entlastungen Betroffener von sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend in der Corona-Pandemie

Zweite Auswertung der Online-Befragung

Wir freuen uns über alle Menschen, die sich für Aufarbeitung interessieren. Auf diesen Seiten können Sie mehr über unsere Arbeit erfahren.
Die Mitglieder der Kommission, von links nach rechts: Julia Gebrande, Heiner Keupp, Barbara Kavemann, Silke Gahleitner, Christine Bergmann, Matthias Katsch. Es fehlt: Stephan Rixen

Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs

Seit 2016 untersucht die Kommission Ausmaß, Art und Folgen der sexuellen Gewalt gegen Kinder und Jugendliche in der Bundesrepublik Deutschland und der DDR.

Ihre Geschichte – von sexueller Gewalt berichten

Sie sind von sexueller Gewalt in Kindheit und Jugend betroffen und möchten darüber berichten? Betroffene können sich der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs in einer vertraulichen Anhörung – aktuell auch im Videoformat – oder in einem schriftlichen Bericht mitteilen. Dabei zählt jede Geschichte.


Aktuelle Meldungen


Kölner Rechtswissenschaftler Stephan Rixen wird neues Mitglied der Aufarbeitungskommission

Berlin, 30.01.2023 – Die Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM), Kerstin Claus, hat heute ein neues ehrenamtliches Mitglied in die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs auf Bundesebene berufen: Prof. Dr. Stephan Rixen, Direktor des Instituts für Staatsrecht der Universität zu Köln.

Zwischenbericht zum Kentler-Projekt macht klar, wie wichtig Recht auf Aufarbeitung ist

20.12.2022 – Am 19. Dezember hat die Universität Hildesheim gemeinsam mit der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie einen Zwischenbericht zum Aufarbeitungsprojekt „Helmut Kentlers Wirken in der Berliner Kinder- und Jugendhilfe“ vorgestellt. Aus Sicht der Aufarbeitungskommission zeigt der Zwischenbericht eindrucksvoll und erschreckend das breite Netzwerk und Unterstützersystem des Sexualforschers auf, das den Missbrauch von Kindern und Jugendlichen über Jahrzehnte ermöglichte.

Sexueller Kindesmissbrauch und Schule 3: Die elften Werkstattgespräche

09.11.2022 – Bereits zum dritten Mal hat die Kommission Expertinnen und Experten aus dem Bereich Schule eingeladen, um sich im Rahmen von Werkstattgesprächen zum Thema Sexueller Kindesmissbrauch und Aufarbeitung auszutauschen. Der Fokus lag dieses Mal auf Schulen in freier Trägerschaft / Privatschulen, beispielsweise Waldorf-, evangelische und freie Schulen.

Themen & Erkenntnisse zu sexuellem Kindesmissbrauch

Die Geschichten von betroffenen Menschen bilden den Kern der Arbeit der Kommission. Auf dieser Grundlage veröffentlicht sie regelmäßig Erkenntnisse zu einzelnen Themenschwerpunkten. In alle Veröffentlichungen fließen die Berichte der Betroffenen ein.


Aktuelle Zahlen


Link zu Anmeldung Anhörungen zu erlebtem sexuellen Kindesmissbrauch

2.580

Anmeldungen Anhörungen

Link zu Schriftlicher Bericht

686

Schriftliche Berichte

Link zu Vertrauliche Anhörung

1.619

Durchgeführte Anhörungen

Die Aufarbeitungskommission gibt es seit 2016. Die Einrichtung war jahrelang eine zentrale Forderung von Betroffenen und Expert*innen. #Missbrauch #Aufarbeitung #SexualisierteGewalt

Tweet anzeigen

Im Interview auf unserer Webseite hat Stephan Rixen noch einmal erklärt, was ein individuelles Recht auf #Aufarbeitung für #Betroffene genau bedeuten könnte: https://t.co/gvykxvmfnF #SexualisierteGewalt #Missbrauch

Tweet anzeigen

„Für ernsthafte #Aufarbeitung brauchen Sie Zugang zu allen Akten und Akteur*innen“: Unser neues Kommissionsmitglied Stephan Rixen im Interview mit dem @KSTA (Paywall). https://t.co/ZTaJCNxM8j #Missbrauch #SexualisierteGewalt

Tweet anzeigen