Portrait Stephan Rixen

Neues Mitglied der Aufarbeitungskommission

Der Kölner Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Stephan Rixen ist neues Mitglied der Aufarbeitungskommission.

Cover des Berichts zum Forschungsprojekt "Wege zu mehr Gerechtigkeit nach sexueller Gewalt in Kindheit und Jugend"

Wege zu mehr Gerechtigkeit

Das Forschungsprojekt ging der Frage nach, wie es für Betroffene von sexueller Gewalt in Kindheit und Jugend gerechtere Lebensverhältnisse geben kann und wer dafür Verantwortung übernehmen soll.

Auf dem Bild ist das Cover der Fallstudie zu sexualisierter Gewalt im Sport zu sehen

Sexueller Kindesmissbrauch im Sport

Fallstudie auf Basis von Berichten Betroffener an die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs

Neue Besetzung der Aufarbeitungskommission

Die Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Kerstin Claus, hat zwei neue Mitglieder für die Kommission benannt.

Sexueller Kindesmissbrauch bei den Zeugen Jehovas

Kommission ruft Betroffene sowie Zeuginnen und Zeugen auf, von ihren Erfahrungen zu berichten

Das Schweigen beenden

21 Autorinnen und Autoren beleuchten aus verschiedenen Perspektiven die Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs

Manche Geschichten verändern alles. Jede davon zählt.

Auf unserem neuen Portal berichten Betroffene über das erlebte Unrecht und die Folgen des Missbrauchs, aber auch über Hilfe in der Kindheit und über Wege, das Geschehene zu bewältigen.

Sexueller Kindesmissbrauch durch Frauen

Forschungsprojekt liefert Erkenntnisse über Frauen mit sexuellem Interesse an Kindern und als Täterinnen sexuellen Kindesmissbrauchs

Eine erwachsene Frau trägt auf dem Rücken einen Schulranzen

Waren Sie in Ihrer Kindheit oder Jugend sexueller Gewalt in der Schule ausgesetzt?

Erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen!

Link zur zweiten Auswertung der Online-Befragung zur Situation Betroffenen in der Corona-Pandemie

Belastungen und Entlastungen Betroffener von sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend in der Corona-Pandemie

Zweite Auswertung der Online-Befragung

Wir freuen uns über alle Menschen, die sich für Aufarbeitung interessieren. Auf diesen Seiten können Sie mehr über unsere Arbeit erfahren.
Gruppenfoto der Aufarbeitungskommission, von links nach rechts: Stephan Rixen, Julia Gebrande, Heiner Keupp, Barbara Kavemann, Silke Gahleitner, Christine Bergmann, Matthias Katsch
Die Mitglieder der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs

Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs

Seit 2016 untersucht die Kommission Ausmaß, Art und Folgen der sexuellen Gewalt gegen Kinder und Jugendliche in der Bundesrepublik Deutschland und der DDR.

Ihre Geschichte – von sexueller Gewalt berichten

Sie sind von sexueller Gewalt in Kindheit und Jugend betroffen und möchten darüber berichten? Betroffene können sich der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs in einer vertraulichen Anhörung – aktuell auch im Videoformat – oder in einem schriftlichen Bericht mitteilen. Dabei zählt jede Geschichte.


Aktuelle Meldungen


Stellungnahme zur pauschalen Infragestellung von Betroffenen sexuellen Kindesmissbrauchs in organisierten und rituellen Strukturen

Berlin, 20.03.2023 Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauch nimmt vor dem Hintergrund einer aktuellen Debatte die generelle Infragestellung von Berichten über organisierte sexualisierte und rituelle Gewalt mit Sorge wahr. Die bisherige Aufarbeitung dazu macht eines deutlich: Betroffene, die zu organisierten und rituellen Gewaltstrukturen sprechen, haben es bis heute besonders schwer, gehört und anerkannt zu werden.

Aufarbeitungskommission fordert auf der didacta mehr Offenheit von Schulen für Aufarbeitung

Stuttgart, 09.03.2023 – Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs hat auf der Bildungsmesse didacta Schulen aufgefordert, mehr Offenheit gegenüber Betroffenen von sexualisierter Gewalt zu zeigen. Sexualisierte Gewalt werde an Schulen häufig nicht thematisiert. Das führe dazu, dass auch Fälle in der Vergangenheit nicht aufgearbeitet würden, so Kommissionsmitglied Prof. Dr. Julia Gebrande.

Aufarbeitungskommission und UBSKM trauern um Brigitte Tilmann

Berlin, 07.03.2023 – Die Mitglieder der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs und die Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM) der Bundesregierung, Kerstin Claus, nehmen Abschied von ihrer geschätzten Mitstreiterin, Kollegin und Freundin Brigitte Tilmann.

Themen & Erkenntnisse zu sexuellem Kindesmissbrauch

Die Geschichten von betroffenen Menschen bilden den Kern der Arbeit der Kommission. Auf dieser Grundlage veröffentlicht sie regelmäßig Erkenntnisse zu einzelnen Themenschwerpunkten. In alle Veröffentlichungen fließen die Berichte der Betroffenen ein.


Aktuelle Zahlen


Link zu Anmeldung Anhörungen zu erlebtem sexuellen Kindesmissbrauch

2.605

Anmeldungen Anhörungen

Link zu Schriftlicher Bericht

690

Schriftliche Berichte

Link zu Vertrauliche Anhörung

1.619

Durchgeführte Anhörungen

Wir erhalten viele Zuschriften von #Betroffene|n #SexualisierteGewalt und Personen, die unsere Angebote nutzen. Wir freuen uns über jedes #Feedback, in diesem Fall zu unser Tagung #Archive:

Tweet anzeigen

Lars hat in seiner Kindheit #SexualisierteGewalt durch einen Lehrer erlitten. Viele Jahre später, reagierten die Verantwortlichen der Schule abweisend. Sie können seine Geschichte hier nachhören, gesprochen von Jannik Schümann. Triggerwarnung!

Tweet anzeigen

Die in unserer Sportstudie ausgewerteten Berichte zeigen ähnliche Muster: ▶️Trainer nutzten ihre Machtstellung aus ▶️Taten blieben verdeckt, weil die Täter im Verein gut vernetzt waren Mehr darüber hier:

Tweet anzeigen