UKASK_Website_Slider_Empfehlungspapier
UKASK_Website_Slider_FallanalyseKrichen
UKASK_Website_Slider_Zwischenbericht_V3
UKASK_Website_Slider_Expertise

Was tun wir?

Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs untersucht sämtliche Formen von sexuellem Kindesmissbrauch in Deutschland. Darunter fällt zum Beispiel Missbrauch in Institutionen, in Familien, im sozialen Umfeld, durch Fremdtäter oder im Rahmen von organisierter sexueller Ausbeutung.

Die Kommission soll Strukturen aufdecken, die sexuelle Gewalt in der Kindheit und Jugend ermöglicht haben und herausfinden, warum Aufarbeitung in der Vergangenheit verhindert wurde. Dabei wird die Kommission vor allem Menschen anhören, die in ihrer Kindheit von sexuellem Missbrauch betroffen waren und somit die Möglichkeit schaffen, auch verjährtes Unrecht mitzuteilen.

Aktuelle Meldungen

Kirchen und ihre Verantwortung zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs: 3. Öffentliches Hearing der Aufarbeitungskommission in Berlin

Berlin, 27. Juni 2018. Betroffene hatten 2010 den sexuellen Missbrauch in der Kirche öffentlich gemacht. Einzelne kirchliche Institutionen haben in der Folge, zumeist auch aufgrund des öffentlichen Drucks, Aufarbeitungsprojekte gestartet und Präventionsprogramme zum Schutz von Kindern und Jugendlichen eingerichtet.

Kirchen und ihre Verantwortung zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs: Drittes öffentliches Hearing

Berlin, 20. Juni 2018. Das 3. Öffentliche Hearing der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs am 27. Juni 2018 in der Akademie der Künste in Berlin widmet sich dem Umgang mit Fällen sexuellen Kindesmissbrauchs in der evangelischen und katholischen Kirche in Deutschland.

15.03.2018 Aufarbeitungskommission zu Gast bei Bundespräsident Steinmeier

Aufarbeitungskommission zu Gast bei Bundespräsident Steinmeier Berlin, 15.03.2018. Die Aufarbeitungskommission traf sich mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu einem Gespräch.

Expertise über sexuellen Kindesmissbrauch in der DDR als Fachbuch erschienen

13. März 2018. Die Expertise „Historische, rechtliche und psychologische Hintergründe des sexuellen Missbrauchs an Kindern und Jugendlichen in der DDR“ ist in der Reihe „Sexuelle Gewalt in Kindheit und Jugend: Forschung als Beitrag zur Aufarbeitung“ im Springer VS, Verlag für Sozialwissenschaften erschienen.

Die Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs muss fortgeführt werden

Berlin, 15. Februar 2018. Stellungnahme der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs zum Ergebnis der Koalitionsverhandlungen von CDU/CSU und SPD

Sexueller Kindesmissbrauch und die Verantwortung von Institutionen – die fünften Werkstattgespräche

Berlin, 16./17. Januar 2018. Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs sprach im Rahmen ihrer fünften Werkstattgespräche mit Expertinnen und Experten zum Thema Missbrauch in Institutionen und deren Verantwortung zur Aufklärung und Aufarbeitung.

29.01.2018 Sexueller Kindesmissbrauch und die Verantwortung von Institutionen

Berlin, 16./ 17. Januar 2018. Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs sprach im Rahmen ihrer fünften Werkstattgespräche mit Expertinnen und Experten zum Thema Missbrauch in Institutionen und deren Verantwortung für Aufklärung und Aufarbeitung.

Abschlussbericht der australischen Aufarbeitungskommission zeigt erschreckendes Ausmaß

UKASK_Medlungen_Grafik_GDZ4
Berlin, 16.12.2017 Der gestern veröffentlichte Abschlussbericht der australischen Kommission zeigt auf, in welchem erschreckenden Ausmaß sexueller Kindesmissbrauch in Institutionen stattgefunden hat.

Vertrauliche Anhörungen: Vorerst keine Anmeldungen – Vormerkungen ab sofort für 2019 möglich

Berlin, 12. Juni 2017. Die Kommission kann aktuell leider keine weiteren Anmeldungen für vertrauliche Anhörungen annehmen. Alle Personen, die Interesse an einer vertraulichen Anhörung haben, können sich aber für einen Termin im Jahr 2019 vormerken lassen.

Twitter

Die evangelische Kirche zieht Konsequenzen aus dem #Missbrauch -sskandal in ihren Reihen. Eine zentrale Anlaufstel… t.co/NKKhaYSkEB

Retweeted von Aufarbeitung UKASK

Kultusminister Christian #Piwarz @Bildung_Sachsen, #UBSKM #Rörig & Corinna Thalheim vom #Betroffenenrat starten bun… t.co/IjabeyJ8nh

Retweeted von Aufarbeitung UKASK

Ihre Geschichte ist wichtig

Wir möchten Sie ermutigen, uns von Ihren Erfahrungen zu berichten. Sie können mit Ihrer Geschichte dazu beitragen, dass sich etwas in unserer Gesellschaft verändert. Mit Ihrer Hilfe wollen wir Tatsachen offenlegen und dadurch erkennen, welche Fehler in der Vergangenheit gemacht wurden. Wir wollen herausfinden, was Politik und Gesellschaft verändern müssen, damit Kinder in Zukunft besser vor Missbrauch geschützt sind. Melden Sie sich, wenn Sie in Ihrer Kindheit von Missbrauch betroffen waren oder als Zeitzeugin und Zeitzeuge hiervon berichten wollen. Dabei zählt jede Geschichte.

1326Anmeldungen inkl. Warteliste
270 Schriftliche Berichte
830 Durchgeführte Anhörungen
© Copyright - Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs 2016