Porträt von Christina Clemm

Christina Clemm

Seit 1996 vertrete ich als Rechtsanwältin Betroffene von sexualisierter Gewalt in allen rechtlichen Fragestellungen. Ich bin sowohl Fachanwältin für Strafrecht als auch Fachanwältin für Familienrecht und führe häufig zivilrechtliche Verfahren zur Durchsetzung von Schadenersatz- und Schmerzensgeldansprüchen. Sehr gerne arbeite ich auch rechtspolitisch und interdisziplinär mit Organisationen, die sich für Betroffene sexualisierter, rassistischer oder auch homophober Gewalt einsetzen.

Unsere Gesellschaft hat Grundüberzeugungen, Menschenrechte, Gesetze und Institutionen, um Missbrauch zu bekämpfen. Sie muss es nur wollen.

Christina Clemm

Ich bin Mitbegründerin des Vereins Nebenklage e.V. und Mitglied der Expertenkommission zur Änderung des Sexualstrafrechts beim Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz. In meiner Berliner Kanzlei arbeite ich u.a. mit den Rechtsanwältinnen Barbara Petersen und Julia Wortmann zusammen, die ebenfalls auf das Gebiet des Opferschutzes spezialisiert sind.

Für die Kommission führe ich Anhörungen in Berlin durch.

Weitere Anhörungsbeauftragte in Berlin:
Barbara Petersen
Julia Wortmann
Caroline von Wedel-Parlow
Theda Giencke

Webanalyse / Datenerfassung

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend möchte seine Website fortlaufend verbessern. Dazu wird um Ihre Einwilligung in die statistische Erfassung von Nutzungsinformationen gebeten. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Mehr Informationen