Portrait des Anhörungsbeauftragten Dirk Vollertsen

Dirk Vollertsen

Ich bin seit 1995 als Rechtsanwalt zugelassen und führe seit 1998 meine eigene, heute in unmittelbarer Nähe zum Hamburger Rathaus gelegene Kanzlei. Einen Schwerpunkt meiner Tätigkeit bildet die Vertretung von Opfern sexuell geprägter Straftaten. Sie sind im Gerichtsverfahren nicht nur die wichtigsten Zeuginnen und Zeugen, sondern können sich dem Verfahren zusätzlich in der Nebenklage anschließen und so Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüche geltend machen. In der Durchsetzung dieser fundamentalen Rechte sehe ich eine meiner wesentlichen Aufgaben als Opferanwalt. Zudem vertrete ich regelmäßig Mandantinnen und Mandanten in Gewaltschutzverfahren.

Jeder kann zum Opfer werden, niemand jedoch muss es bleiben. Die Anhörungen bieten hierfür entscheidende Hilfestellungen.
Dirk Vollertsen

Für die Kommission führe ich Anhörungen in Hamburg durch.

Dirk Vollertsen im Interview

Für unseren Instagram-Kanal hat Dirk Vollertsen darüber gesprochen, was ihm als Anhörungsbeauftragter wichtig ist.

Weitere Anhörungsbeauftragte in Hamburg:

Dorothee Zanger

Webanalyse / Datenerfassung

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend möchte seine Website fortlaufend verbessern. Dazu wird um Ihre Einwilligung in die statistische Erfassung von Nutzungsinformationen gebeten. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Mehr Informationen