Kommunikationskit – Aufruf an erwachsene Betroffene sexueller Gewalt im Bereich Schule

Unterstützen Sie den Aufruf und teilen Sie die Informationen. Dafür stellen wir verschiedene Materialien zum Download zur Verfügung – für Website, Social Media, Newsletter oder für Print- oder Online-Anzeigen. Diese Materialien können kostenfrei verwendet werden. Bitte beachten Sie die spezifischen Informationen für die einzelnen Einsatzmöglichkeiten.


Der Spot


Teilen des Videos bei Social Media

Video 16:9

Technische Daten: Dateiformat MP4, Länge 60s, Seitenverhältnis 16:9, Größe 18 MB

Video 1:1

Technische Daten: Dateiformat MP4, Länge 30s, Seitenverhältnis 1:1, Größe 9 MB

Video bei Vimeo

Vimeo-Link zum Teilen

Einbinden des Videos auf einer Webseite (Embed Code)


Die Motive


Eine erwachsene Frau trägt einen Schulranzen. Darunter befindet sich der Text: Werden Sie los, was Sie nicht loslässt.
Ein erwachsener Mann trägt einen Schulranzen. Darunter befindet sich der Text: Werden Sie los, was Sie nicht loslässt.
Eine erwachsene Frau trägt einen Schulranzen. Darunter befindet sich der Text: Werden Sie los, was Sie nicht loslässt.
Ein erwachsener Mann trägt einen Schulranzen. Darunter befindet sich der Text: Werden Sie los, was Sie nicht loslässt.
Eine erwachsene Frau trägt einen Schulranzen. Darunter befindet sich der Text: Werden Sie los, was Sie nicht loslässt.
Ein erwachsener Mann trägt einen Schulranzen. Darunter befindet sich der Text: Werden Sie los, was Sie nicht loslässt.

Die Aufrufmotive können im Hochformat oder Querformat jeweils in 72 dpi und 300 dpi als ZIP heruntergeladen werden. Zusätzlich stehen Materialien insbesondere zur Verwendung bei Social Media (Instagram, Facebook, Twitter) zur Verfügung.

Aufrufmotive Hochformat

Aufrufmotive Querformat

Zum Teilen bei Social Media


Pressestatement


Die persönlichen Geschichten von Betroffenen haben eine besondere Kraft und bilden die Grundlage unserer Arbeit. Durch sie können wir erfahren, was von sexueller Gewalt betroffene Kinder und Jugendliche an ihrer Schule erlebt haben. Aber auch Zeitzeugen sind wichtig, um einen Eindruck davon zu bekommen, wie mit Grenzverletzung und sexueller Gewalt im Kontext Schule umgegangen wurde.

Prof. Dr. Sabine Andresen, Vorsitzende der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs

Die Kampagnenseite


Betroffene und Zeitzeuginnen und Zeitzeugen, die über sexualisierte Gewalt in der Schule berichten wollen, können sich auf einer eigens eingerichteten Webseite über den Aufruf informieren. Dort werden auch die verschiedenen Möglichkeiten erläutert, wie sie sich der Kommission anvertrauen können.


Pressemitteilung & Fact Sheets


Pressemitteilung

zum bundesweiten Start der Aufrufkampagne

Fact Sheets

mit Informationen zur Arbeit, Historie und den Mitgliedern der Kommission

Webanalyse / Datenerfassung

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend möchte seine Website fortlaufend verbessern. Dazu wird um Ihre Einwilligung in die statistische Erfassung von Nutzungsinformationen gebeten. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Mehr Informationen