Brigitte Hooper-Wittenbrink

Porträt von Brigitte Hooper-Wittenbrink

Von sexueller Gewalt betroffen zu sein, kann nicht mehr ungeschehen gemacht werden. Diesen Schmerz sichtbar zu machen – das können wir ändern.

Brigitte Hooper-Wittenbrink

Ich bin seit 1989 als Rechtsanwältin in Stuttgart u.a. mit den Schwerpunkten Familienrecht und Opferrecht tätig. Durch meine langjährige Zusammenarbeit mit Frauenhäusern, Schutzeinrichtungen und Anlaufstellen gegen Gewalt und sexuelle Übergriffe an Frauen und Kindern ist mir die Vertretung von Betroffenen von sexueller Gewalt ein besonderes Anliegen. Seit mehr als 20 Jahren engagiere ich mich als aktives Mitglied des KOBRA e.V., einer Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen in Stuttgart; seit 2014 bin ich Vorstandsmitglied. Über viele Jahre hinweg habe ich Fortbildungsveranstaltungen für die Fachkräfte durchgeführt und den Verein zu rechtlichen Fragestellungen beraten. Vor allem Kinder, die sexuelle Gewalt erfahren, sind ein Leben lang mit dem traumatischen Geschehen verbunden. Jede persönliche und gesellschaftliche Aufarbeitung beginnt mit dem Zuhören und dem Sichtbarmachen des erlittenen Geschehens.

Für die Kommission führe ich Anhörungen in Stuttgart durch.

Weitere Anhörungsbeauftragte in Stuttgart:
Claudia Willger