Grundschulzeitschrift: Schwerpunkt „Sexueller Missbrauch“


07.04.2021 - Die aktuelle Ausgabe der Grundschulzeitschrift erscheint unter Mitwirkung der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs.


Die April-Ausgabe von „Die Grundschulzeitschrift“ ist mit dem Schwerpunktthema sexueller Kindesmissbrauch erschienen. Die Kommission hat diese Ausgabe maßgeblich inhaltlich ausgestaltet.

Ausgehend von Geschichten Betroffener, die in ihrer Kindheit und Jugend sexuellen Missbrauch in der Schule erlebt haben, berichten die Beiträge der Ausgabe von deren Erfahrungen und werfen aus ihrer Perspektive einen Blick auf Hilfe, Schutz und Aufarbeitung sexualisierter Gewalt im schulischen Kontext. Schule wird als Bildungsort und Schutzraum benannt; über Schule wird aber auch als Tatort berichtet.

Die Bedeutung von Aufarbeitung sexualisierter Gewalt und der Umgang mit Vorkommnissen innerhalb des Schulsystems wird in mehreren Beiträgen verdeutlicht. Darüber hinaus geht es um die Verantwortung von Schulen bei der Umsetzung von Schutzkonzepten. Die Geschichten betroffener Menschen sensibilisieren für die Stärkung der Rechte von Kindern und Jugendlichen etwa auf Schutz und Beteiligung. In der Ausgabe wird auch die Rolle von Politik beim Kinderschutz thematisiert, wenn es beispielsweise darum geht, Schutzkonzepte verpflichtend in die Schulgesetze aufzunehmen und die dafür notwendigen Ressourcen bereitzustellen.

Beiträge dieser Ausgabe zum Thema sexualisierte Gewalt:

Cover Grundschulzeitschrift

Wenn die Schule kein Schutzraum ist
Betroffene berichten über sexuelle Gewalt in der Schule
Sabine Andresen | Ricarda Bauch
Zum Beitrag

Meine Geschichte
Betroffene berichten von ihrem Erleben
Zu den Geschichten

Sexualisierte Gewalt
Grundlagen und Perspektiven für den Primarbereich
Bernd Christmann | Martin Wazlawik

Erkennt man ein missbrauchtes Kind?
Christine Holch von chrismon im Gespräch mit Ulli Freund

Über sexualisierte Gewalt sprechen
Was Kinder dafür brauchen
Rebecca Gudat | Nina Schaumann | Bianca Nagel |
Wiebke Schoon | Daniel Reimann | Bastian Schwennigcke

Inhaltsverzeichnis Grundschulzeitschrift

Aufarbeitung macht eine Schule nicht kaputt, sie macht sie erst heil
Nina Apin im Gespräch mit Brigitte Tilmann und Heiner Keupp

„Mein Körper gehört mir!“
Sexuelle Gewalt als Thema im Unterricht
tpw theaterpädagogische werkstatt GmbH

Brücken bauen
Inge Michels im Gespräch mit Frauke Kessler-Betz

Schulen brauchen Schutzkonzepte
Empfehlung für eine Verpflichtung in den Schulgesetzen
Johannes-Wilhelm Rörig

Die Grundschulzeitschrift Nr. 326/2021 „Sexueller Missbrauch“


Zurück zur Übersicht

Webanalyse / Datenerfassung

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend möchte seine Website fortlaufend verbessern. Dazu wird um Ihre Einwilligung in die statistische Erfassung von Nutzungsinformationen gebeten. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Mehr Informationen