Aufarbeitung sexualisierter Gewalt im Sport weiter voranbringen


29.03.2021 - Eine unabhängige zentrale Anlaufstelle für Betroffene sexualisierter Gewalt im Sport und die Betroffenenbeteiligung und -vernetzung als wichtige Bestandteile der Aufarbeitung waren Themen eines Austauschs.


Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs untersucht im Rahmen ihres Auftrags auch sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen im Sport. Im Oktober 2020 veranstaltete sie zu diesem Schwerpunkt ein öffentliches Hearing, bei dem Betroffene und weitere Expertinnen und Experten aus dem Sport, der Politik und der Wissenschaft über ihre Erfahrungen und die Aufarbeitung sexueller Gewalt im Sport sprachen.

Im Nachgang zum öffentlichen Hearing fand am 26. März 2021 ein digitaler Austausch mit Beteiligten des Hearings statt. Dabei ging es um eine Reflexion des Hearings und um Erkenntnisse, die daraus gewonnen wurden, sowie um erste Schlussfolgerungen. Insbesondere ist über nächste Schritte in Bezug auf Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt und anderer Gewaltformen wie physischer und psychischer Gewalt im Sport gesprochen worden.

Thematisiert wurden vor allem eine unabhängige zentrale Anlaufstelle für Betroffene sexualisierter Gewalt im Sport sowie die Betroffenenbeteiligung und -vernetzung. Eine wichtige Grundlage stellten dabei einige Vorschläge aus dem Impulspapier der Athleten Deutschland e.V. dar. Alle Teilnehmenden waren sich darüber einig, weitere Gespräche und konkrete Schritte zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs im Sport folgen zu lassen.

Neben Mitgliedern der Kommission, dem Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM) und eines Mitglieds des Betroffenenrats beim UBSKM nahmen an dem Arbeitstreffen Betroffene, Athletenvertreter sowie Vertreterinnen und Vertreter des organisierten Sports, der Wissenschaft, des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat teil.

Screenshot mit Teilnehmende eines Austauschs zur Aufarbeitung sexueller Gewalt im Sport
Die Teilnehmenden des Arbeitstreffens

Zurück zur Übersicht

Webanalyse / Datenerfassung

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend möchte seine Website fortlaufend verbessern. Dazu wird um Ihre Einwilligung in die statistische Erfassung von Nutzungsinformationen gebeten. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Mehr Informationen