Foto Jens Brachmann

Jens Brachmann

Prof. Dr. Jens Brachmann war von Januar 2016 bis September 2017 Mitglied der Kommission.

Er ist Professor für Allgemeine Pädagogik und Historische Wissenschaftsforschung an der Universität Rostock. Der Bildungshistoriker war von 2018 bis 2021 beteiligt an dem Forschungsverbundprojekt „Auf-Wirkung: Aufarbeitung von Erfahrungen von Betroffenen sexualisierter Gewalt für wirksame Schutzkonzepte in Gegenwart und Zukunft“. Er forschte von 2016 – 2018 zu den Bedingungen von Tätersystemen, Täterstrategien und Täternetzwerken in institutionellen Kontexten im Rahmen eines von der Kommission geförderten Projektes. Prof. Brachmann leitete von 2011 – 2014 ein Forschungsprojekt zur Institutionengeschichte der Vereinigung deutscher Landerziehungsheime. Dabei untersuchte er ausgehend von intensiven Archivrecherchen insbesondere die kulturgeschichtliche Dimension der Vorkommnisse sexualisierter Gewalt an reformpädagogischen Internaten. Von 2014 – 2018 forschte er im Rahmen eines Teilprojektes zur Aufarbeitung der Missbrauchsfälle an der Odenwaldschule zur öffentlichen Wahrnehmung sexueller Gewalt sowie zur Entstehung und Vernetzung der Tätersysteme.

Webanalyse / Datenerfassung

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend möchte seine Website fortlaufend verbessern. Dazu wird um Ihre Einwilligung in die statistische Erfassung von Nutzungsinformationen gebeten. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Mehr Informationen