Doris Kahle

Porträt von Doris Kahle

Das Besondere an den Anhörungen ist, den Betroffenen meine volle Aufmerksamkeit schenken zu können, ohne mir typische anwaltliche Fragen stellen zu müssen.

Doris Kahle

Seit 1984 bin ich als selbstständige Rechtsanwältin tätig, seit 1997 in Hannover auch als Fachanwältin für Familienrecht und Mediatorin. Während meiner gesamten beruflichen Laufbahn habe ich mich für Opfer von häuslicher und sexualisierter Gewalt eingesetzt. Seit 2003 arbeite ich im Netzwerk "Psychosoziale Prozessbegleitung und Nebenklage" mit mehreren ortsansässigen Kolleginnen und Fachberatungsstellen zusammen. Vorrangiges Ziel dieser Arbeit ist es, unsere unterschiedlichen Arbeitsweisen zum Wohle der Betroffenen aufeinander abzustimmen. Wir haben uns aber auch dafür eingesetzt, die psychosoziale Prozessbegleitung als Rechtsanspruch im Gesetz zu verankern, was inzwischen gelungen ist. Ich begleite die praktische Arbeit als Mitglied im "Landesweiten Expertenkreis psychosoziale Prozessbegleitung in Niedersachsen". Aktuell engagiere ich mich zusätzlich im Beirat "Gegen sexualisierte Gewalt im Sport" des Landessportbundes Niedersachsen, den ich als Anwältin schon viele Jahre in seinem Einsatz für Aufklärung und Prävention unterstützt habe.

Für die Kommission führe ich Anhörungen in Hannover durch.

Weitere Anhörungsbeauftragte in Hannover:
Anke Geißler
Elif Gencay