Barbara Kavemann

Prof. Dr. Barbara Kavemann

Sozialwissenschaftliches Forschungsinstitut zu Geschlechterfragen | FIVE Freiburg (SoFFI F.)
Projekttitel:

Erwartungen Betroffener sexuellen Kindesmissbrauchs an die gesellschaftliche Aufarbeitung

Uns interessierten die Erwartungen an Aufarbeitung generell und auch ganz konkret die Erwartungen an die Aufarbeitungskommission. Wir verstehen Betroffene als Expertinnen und Experten für ihre Erfahrungen und ihre Lebenssituation. Das Forschungsprojekt fand im Zeitraum vom 01.07.2016 bis 31.03.2019 statt. Unsere Forschung soll die Arbeit der Kommission ergänzen.

Im Zentrum des Forschungsprojektes standen die Erwartungen Betroffener an die individuelle, institutionelle und gesellschaftliche Aufarbeitung von sexueller Gewalt in Kindheit und Jugend: Was erwarten Betroffene von gesellschaftlicher Aufarbeitung? Wie spiegeln sich die Erwartungen in der Arbeit der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs wider? Wie könnte Gerechtigkeit hergestellt werden? Wie sehen aktuelle Belastungen aus und wie könnte Abhilfe geschaffen werden?

Das Ergebnis unseres Forschungsprojektes ist die Studie „Erwartungen Betroffener sexuellen Kindesmissbrauchs an die gesellschaftliche Aufarbeitung“. Darin sind die Ergebnisse aus einer breiten Befragung Betroffener eingeflossen: 419 Online-Fragebögen sowie 51 Interviews und 6 Gruppendiskussionen mit insgesamt 41 Teilnehmenden.

Wir danken allen Betroffenen, die unser Projekt durch ihre Teilnahme und ihr Wissen unterstützt haben.

Das Forschungsprojekt wurde über Mittel der Kommission finanziert.