header-werkstattgespraeche

Werkstattgespräche zu Themenschwerpunkten

Im Zentrum unserer Arbeit stehen bundesweite Anhörungen von Betroffenen. Gleichzeitig beziehen wir zu Schwerpunktthemen konkrete Erfahrungen von Betroffenen und weiteren Expertinnen und Experten ein, die an Projekten zur Aufarbeitung von sexuellem Kindesmissbrauch beteiligt waren oder sind. Dieser Austausch findet in einem vertraulichen Rahmen in nicht-öffentlichen Werkstattgesprächen statt. Die bisherigen Werkstattgespräche behandelten die folgenden Themen:

  1. Anhörungen (u.a. Schwerpunkt sexueller Missbrauch in der DDR)
  2. Archiv und Recherche (u.a. Schwerpunkt sexueller Missbrauch in sozialen und politischen Bewegungen)
  3. Analyse und Dokumentation (Schwerpunkt Kirchen)
  4. Sexueller Kindesmissbrauch in rituellen und organisierten Gewaltstrukturen
  5. Verantwortung von Institutionen (u.a. Austausch mit den Kommissionen aus Österreich und der Schweiz sowie Verantwortung der Kirchen zur Aufarbeitung)
  6. Sexueller Kindesmissbrauch an Menschen mit Behinderung

Werkstattgespräche zu weiteren Schwerpunkten sollen folgen.

© Copyright - Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs 2016